Verschiedenerlei Bärentatzen

(für Silikon Backform Madeleine mini)

Wir haben lange nach einem schönen Bärentatzen-Rezept gesucht. Dieses gefällt uns und hoffentlich auch Ihnen.

Zutaten:

  • 4 Eiweiß
  • 225g Puderzucker
  • 200g gemahlene Mandeln, ungeschält
  • 50g gemahlene Mandeln, geschält (oder wahlweise Kokosraspel)
  • 40g weiße Schokolade
  • 40g Vollmilchschokolade
  • 40g Zartbitter Schokolade
  • 40g Nougat
  • 40g Erdnußbutter
  • Bourbon Vanille
  • etwas gemahlene Chili
  • Zimt
  • geriebene Zitronenschale

Zubereitung:

Zunächst die Schokolade raspeln, dann den Nougat leicht erwärmen. Das Eiweiß zu steifem Eischnee schlagen und während dessen den Puderzucker dazugeben.

Ungefähr 100g der Eischneemasse wegnehmen und in einer Schüssel mit den geschälten Mandeln (oder Kokosraspeln), der weißen Schokolade, etwas geriebener Zitronenschale und 1/2 Päckchen Vanillezucker vermischen.

Die übrige Eischneemasse mit den restlichen gemahlenen Mandeln vermischen und anschließend in 4 kleine Schüsseln aufteilen. Vollmilchschokolade und etwas Zimt mit einer Eischneemasse vermischen. Die zweite Masse mit Zartbitterschokolade und etwas Chili mischen. In die dritte Masse das Nougat geben und schließlich die vierte Masse mit der Erdnußbutter vermengen.

Die Teigmassen zu haselnußgroßen Kugeln formen und im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen. Nun die Kugel nach und nach in die Formen drücken und anschließend vorsichtig auf ein Backblech oder eine Backmatte stürzen. (in diesem Rezept wird die Backform nur zur Formgebung verwendet) Die Bärentatzen über Nacht trocknen lassen.

Am nächsten Tag bei 120°C für ca. 40 Minuten backen.

Sie können die Bärentatzen ganz nach Belieben in Schokolade tauchen oder mit Zuckerguß verzieren.

Wir wünschen Gutes Gelingen!


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.