Gebackener Adventskalender

Die Vorweihnachtszeit beginnt. Hier haben wir ein Rezept für die fleißigen Bastler unter Ihnen:

(z.B.für Silikonbackform Muffin 11er/Ottagono 15er/Ovale 16er)

Zutaten:

(für 24 kleine Küchlein)

  • 160g weiche Butter
  • 100g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 400g Mehl
  • 4 TL Backpulver
  • ca.80ml Apfelsaft
  • und nach Belieben Zuckerguß, Kuvertüre, Zuckerschrift, Schokoladenzahlen, Zuckerperlen, kandierte Blüten, Pistazien etc.

>>> UND GANZ WICHTIG: 24 kleine, “backfeste“ Überraschungen zum Einbacken!  <<<

Zubereitung:

Backofen auf 180°C vorheizen.  Die Butter geschmeidig rühren und nach und nach Zucker, Vanillezucker und Salz einrühren. Eier trennen und Eigelb unter die Masse rühren. Mehl und Backpulver vermischen und sieben (das macht den Teig luftiger).

Abwechselnd mit dem Apfelsaft in die Teigmasse einrühren. Eiweiß steif schlagen und ebenfalls unter die Teigmasse heben. Teig in die zuvor kalt ausgespülten Förmchen geben und gegebenenfalls genügend Masse für einen zweiten Backgang übriglassen.

Die kleinen Überraschungen in die Förmchen geben (Achten Sie darauf, daß sie im Teig „verschwinden“!)

Im Backofen ca.15-20 Minuten goldbraun backen, dann auf dem Kuchengitter auskühlen lassen.

Küchlein nach Gusto verzieren und zuletzt einzeln in Klarsichtfolie verpacken, damit sie bis Weihnachten nicht austrocknen.

Viel Spaß und Gutes Gelingen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.