Schokoladen- und Pralinenherstellung mit unseren Silikon-Pralinenformen

Sie sollten für die Herstellung von Pralinen immer hochwertige Kuvertüre und Schokolade verwenden.

Die einzelnen Arbeitsschritte:

  • Zuerst bereiten Sie die Füllung für Ihre Pralinen nach Rezept zu.  Lassen Sie sie bei Raumtemperatur mit etwas Folie oder einem unserer praktischen Ventosa Silikon Deckel bedeckt abkühlen.
  • Danach hacken Sie die benötigte Menge Kuvertüre/ Schokolade in kleine Stücke, damit sie sich besser verarbeiten läßt.
  • Jetzt setzen Sie einen Topf, zur Hälfte mit Wasser gefüllt, auf den Herd. Bringen Sie das Wasser zum Kochen und schalten Sie dann den Herd aus.
  • Geben Sie die zerkleinerte Schokolade in eine Metallschüssel und schmelzen Sie das Ganze im Wassertopf  (also im Wasserbad) unter ständigem Rühren. Achten Sie darauf, daß kein Wasser in die Schokolade gerät! Die Schokolade sollte hierbei höchstens eine Temperatur von 30-32°C erreichen, da sich sonst ihre Bestandteile trennen. ( Sollte das passieren, nehmen Sie die Schüssel aus dem Wasserbad heraus und lassen die Schokolade unter Rühren abkühlen.)
  • Nun streichen Sie die flüssige Schokolade mit einem Pinsel in die sauberen, trockenen Silikonformen; dadurch gibt es später keine Luftbläschen.
  • Anschließend füllen Sie die Formen mit Schokolade, die Sie sogleich wieder abgießen. Die Formen danach gut abklopfen und den Rand mit einem Messerrücken oder Teigspatel sauber abstreichen. Die Schokolade in den Formen kurz etwas anziehen lassen und den Vorgang wiederholen. Jetzt lassen Sie die Schokolade erstarren.
  • Wenn die Schokolade fest ist, geben Sie die abgekühlte Füllmasse hinein. Achten Sie darauf, die Form nur bis etwa 2 oder 3 mm unter den Rand zu füllen. Lassen Sie das Ganze für ca. 1 Stunde bei Raumtemperatur ( etwa 20°C ) abgedeckt erstarren.
  • Zum Schluß erhitzen Sie noch einmal etwas Schokolade und verschließen die Pralinen damit. Streichen Sie die Schokolade glatt und sauber mit dem Messerücken oder dem Teigspatel ab. Die Pralinen für etwa 10 Minuten in den Kühlschrank stellen, dann können sie aus der Form gelöst werden.

Und nun  viel Spaß beim Ausprobieren!

1 Kommentar zu „Schokoladen- und Pralinenherstellung mit unseren Silikon-Pralinenformen“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.