Kichererbsencreme

eine gesunde Alternative zu Kartoffelpüree  (nach der Ernährungslehre Hildegard von Bingens)

Zutaten:

  • 500g getrocknete Kichererbsen
  • 1 Prise Natron
  • 1 Tasse Sesamöl
  • 125ml Zitronensaft
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 1/2TL Salz
  • 1 1/2TL Galgant
  • 2EL gehackte Petersilie

Zubereitung:

Die Kichererbsen über Nacht einweichen, dabei dem Einweichwasser eine Prise Natron beifügen. Vor dem Zubereiten das Wasser abgießen und die Kichererbsen in frischem Wasser weich kochen. Mit einem Mixstab oder im Mixer pürieren.

Die Knoblauchzehen mit dem Salz vermischen und mit einer Gabel gut zerdrücken.

Nun das Kichererbsenpüree in eine Schüssel geben und abwechselnd Sesamöl und Zitronensaft beifügen. Anschließend die zerdrückten Knoblauchzehen unterrühren.

Das Püree soll schön dick und sämig sein. Wenn es zu fest wird, kann es mit etwas Wasser verdünnt werden.

Mit der gehackten Petersilie bestreut servieren.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.