Joschis Rehkeule

Für 4 – 6 Personen

Zutaten:

Marinade:

  • 1/2 l Weißwein
  • 3 TL Wildgewürz
  • 3 Lorbeerblätter
  • 10 Pfefferkörner
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen

Zum Braten:

  • Pfeffer, Salz
  • 100 g Speck
  • 75-100 g Butter
  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 Zwiebeln
  • 1/8 l Rotwein

Zubereitung:

Die Marinade anrühren, die gesäuberte, gehäutete Rehkeule 12 – 24 Std. darin einlegen, herausnehmen, abtrocknen, salzen, pfeffern, mit Speck spicken oder bardieren.
Butter in einer Joschi-Pfanne erhitzen und die Keule rundherum rasch anbräunen. Keule in den Joschi-Bräter geben, die Butter mit etwas Marinade ablöschen und über das Fleisch gießen.

In der vorgeheitzten Backröhre bei 180 – 200 °C braten.
Während der Bratzeit immer wieder mit der Marinade und dem Bratensaft übergießen. Nach 30 Min. das Suppengrün und die geviertelten Zwiebeln zugeben. Nach ca. 1 Std. die Keule aus der Röhre nehmen, Speck entfernen und warm stellen.
Bratenfond durch das Sieb streichen, mit Sahne und etwas Mehl binden. Mit Rotwein, Pfeffer und Salz abschmecken.

Dazu reichen Sie stilgerecht fränkische rohe Kartoffelklöße und Preiselbeeren.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.