Spaghetti mit Zucchini in Safransauce

Achten Sie beim Einkauf darauf, recht schlanke, junge Zucchini zu nehmen. Das schmeckt besser und sieht auch schöner aus.

Zutaten:

  • 500g Spaghetti
  • Salz
  • 0,5L Geflügel- oder Gemüsebrühe
  • 1 kräftige Prise Safranpulver
  • etwas Olivenöl
  • 3 bis 4 junge Zucchini
  • ca. 6EL Butter
  • 250g Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung:

Schneiden Sie zunächst die gewaschenen Zucchini in feine Scheiben. Dann kochen Sie in einem großen Topf die Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente. Heben Sie beim Abgießen etwas Nudelwasser für die Sauce auf. Während dessen geben Sie die Brühe zusammen mit dem Safran in einen Saucentopf und kochen sie, bis sich die Brühe um ca. die Hälfte reduziert hat (das dauert ca. 10 Minuten).

Geben Sie das Olivenöl in eine Pfanne (z.B. Joschi Hochrandpfanne 28 cm) und braten darin über mittlerer Hitze die Zucchinischeiben an ( ca. 5 Minuten ). Anschließend geben Sie die Spaghetti dazu und die Butter obenauf.  Löschen Sie das Ganze mit der Brühe ab und streuen Sie den Parmesan darauf. Nun schwenken Sie Alles kräftig durch, bis eine glänzende, gelbe Sauce entsteht. Ist die Sauce zu dick, fügen Sie nach Belieben etwas Nudelwasser hinzu.

1 Kommentar zu „Spaghetti mit Zucchini in Safransauce“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.