Fruchtgelee

Dieses Dessert läßt sich gut vorbereiten, schmeckt fruchtig frisch und sieht z.B. in unserer Silikonbackform Tortenform Blume ganz toll aus.

Zutaten:

(ergibt ca. 1,5L )

  • 16 Blätter weiße Gelatine
  • 600ml Apfelsaft oder heller Traubensaft
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2-3 Kiwis
  • 500 ml Apfelsaft oder heller Traubensaft
  • 120ml roter Saft nach Geschmack
  • 200g rote Früchte, wie z.B. Kirschen, Johannisbeeren oder Himbeeren
  • eventuell etwas Zucker nach Geschmack

Zubereitung:

Weichen Sie zuerst 8 Blätter Gelatine für ungefähr 10 Minuten in kaltem Wasser ein,  danach drücken Sie sie gut aus. Geben Sie die 600ml Apfelsaft und die Hälfte des Zitronensafts in einen Topf und lösen Sie die Gelatine darin bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren auf. Spülen Sie die Form kalt aus. Dann geben Sie die Saft-Gelatine-Mischung hinein und stellen das Ganze in den Kühlschrank.

Schälen Sie nun die Kiwis und schneiden sie in dünne Scheiben, die Sie dann ganz kurz blanchieren, damit sie ihre schöne Farbe behalten. Sobald die Saft-Gelatine-Mischung zu gelieren beginnt, schichten Sie die Kiwischeiben hinein und lassen das Gelee fest werden.

Jetzt weichen Sie wie zuvor auch die restliche Gelatine ein und lösen sie dann in den 500ml Apfelsaft und den 120ml roten Saft zusammen mit dem restlichen Zitronensaft auf. Anschließend gießen Sie diese Mischung über einen Löffelrücken langsam auf das erstarrte Gelee und stellen die Form wieder in den Kühlschrank. Waschen und putzen Sie die roten Früchte und schichten Sie sie in das Gelee, sobald es beginnt fest zu werden. Nun lassen Sie Alles im Kühlschrank erstarren. Kurz vor dem Servieren halten Sie die Form kurz in heißes Wasser ( dabei bitte darauf achtend, daß kein Wasser in die Form gelangt ), dann löst sich das Gelee beim Stürzen ganz leicht aus der Form.

Tipp: Sie können auch mehrere kleine Formen nehmen.

Gutes Gelingen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.