Joschis Rezept für Bayrische Dampfnudeln

DER Klassiker unter den Joschi Rezepten!

(für Joschi-Hochrandpfanne 28 cm)

DampfnudelpfanneZutaten:

  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 2-3 EL Zucker
  • etwas Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g Butter
  • 1 Ei
  • 250 ml lauwarme Milch

Zubereitung:

Mehl, Trockenhefe, Salz, Zucker und Vanillezucker mit dem Kochlöffel durchmengen. Ei, Butter und lauwarme Milch dazugeben. Mit dem Knethaken solange rühren, bis sich der Teig von  der Schüssel löst. 

Teig 45 Minuten gehen lassen. Nun formen Sie aus dem Teig ca.7 bis 8 Kugeln.

Geben Sie in die Pfanne soviel Milch, daß der Boden bedeckt ist, dazu 1/8 Pfund Butter und eine Prise Zucker. Erwärmen Sie alles zusammen und setzen Sie die Kugeln in die Pfanne mit der angewärmten Flüssigkeit, legen Sie den Deckel auf und lassen Sie das Ganze nochmals 5 Minuten ziehen.

Nun für 3 Minuten bei voller Energie kochen. Anschließend auf halbe Stufe herunterschalten und ca.15 Minuten bei geschlossenem Deckel weiterkochen lassen. Wenn die Dampfnudeln anfangen zu bruzzeln, ist die Flüssigkeit aufgebraucht und die Dampfnudeln sind fertig.

Mit dem gleichen Teig bereiten Sie in gefetteter Pfanne bei 1h Backzeit Rohrnudeln im Ofen.

Vanillesauce zu Dampfnudeln

Zutaten:

  • 2 Tassen Milch oder Süßrahm
  • ½ Vanilleschote oder 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 TL Stärkemehl
  • 2 EL Zucker
  • 2 Eigelb
  • 2 EL Rum

Zubereitung:

Vanilleschote aufschlitzen und mit Milch aufkochen. Zucker, Eigelb und Stärkemehl gut vermengen. Die abgekühlte Vanillemilch unterrühren und den Rum dazugeben. Im Wasserbad solange schlagen, bis die Sauce dicklich wird. Erkalten lassen und währenddessen mehrmals umrühren. Über die heißen Dampfnudel geben.

Guten Appetit!

7 Kommentare zu „Joschis Rezept für Bayrische Dampfnudeln“

  1. Die Joschi-Dampfnudeln haben wir als Kinder schon gerne gegessen – bei uns im hohen Norden was total exotisches! Ständig haben Freunde von uns sich eingeladen zum mitessen – jetzt bin ich selbst Mama und MUSS das Rezept nach kochen!

  2. Pingback: Für Mutti, Oma, Tochter – Weihnachtsgeschenke für Generationen | Joschis Pfannen Joschi Blog

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.