Kalbsmedaillons auf Spaghettinestern

ZUTATEN:

Tomatensoße:

  • 20 g Margarine
  • 50 g durchwachsener Speck
  • 20 g Mehl
  • 1/4 l heiße Fleischbrühe
  • 2 EL Milch
  • 1 Dose Tomatenmark
  • Salz, weißer Pfeffer, Paprika süß, 1 TL Zucker

Spaghettinester:

  • 1 l Wasser
  • Salz
  • 250 g Spaghetti

Medaillons:

  • 8 Kalbsmedaillons (je 90 g)
  • Salz, weißer Pfeffer
  • 3 EL Öl
  • 1 Glas Spargel
  • 1 EL Butter
  • 4 Scheiben gekochter Schinken
  • 1/2 Bund Petersilie

 

ZUBEREITUNG:

Für die Soße Margarine in einem Topf erhitzen. Gewürfelten Speck darin 5 Min. braten. Mehl darüberstäuben. Unter Rühren mit Fleischbrühe ablöschen. Milch und Tomatenmark einrühren. 5 Min. kochen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und der Prise Zucker würzen. Bei geringer Hitze warmhalten.

Für die Spaghetti Wasser in einem großen Topf aufkochen, ca. 12 – 15 Min., abtropfen lassen und im Topf trockendämpfen.

Kalbsmedaillons mit Haushaltspapier abtupfen, mit Salz und Pfeffer einreiben. Öl in der Joschi Hochrandpfanne erhitzen. Die Medaillons beidseitig je 4 Min. anbraten.

Spargel mit der Butter in der Joschi Hochrandpfanne erhitzen, abtropfen lassen und je 3 Stangen in den Schinken rollen.

Spaghetti auf einer vorgewärmten Platte zu vier Nestern arrangieren. Auf jedes zwei Kalbsmedaillons und ein Schinkenröllchen legen. Gehackte Petersilie in die Tomatensoße rühren. Soße zum Teil über, zum Teil um die Nester gießen.

Beilage: gemischter Salat aus Tomaten, Gurken und Paprika.

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.